Andrea Beerbaum
Aroma | Reiki | Therapie
Heilpraktikerin für Psychotherapie a. D.

#8sammeln Mai 2024

Die Inhalte dieses Blogartikels

#8sammeln Mai 2024

Mein zweiter achtsamer Beitrag in dieser Reihe, danke liebe Susanne Wagner für die Inspiration!

Heute, am 08. Mai 2024 ist Tag 2/8 in meiner Mini-Mastermin #goldennectar meiner Mentorin Kim Kassandra Schmid, bei der ich seit Februar diesen Jahres im 1:1 Mentoring bin noch bis Ende Juni.

Es geht um Fülle & Kreieren…gemeinsam haben wir bereits meine eigene und einzigartige modulare Ausbildung Aroma Reiki auf den Weg (auch der Markeintragung) gebracht (finaler Name folgt noch). Und jetzt ist die Fülle an der Reihe und Fokus drauf.

Heutige Tagesaufgabe neben dem Enzünden der nächsten gelben Kerze nach Erledigung ist:

Dankbarkeit. Wunderbar für diesen Beitrag! 9 Dinge für die ich heute unendlich dankbar bin. Okay ist ein Punkt zuviel, um sie hier zu nennen.

  1. Ich bemerke bereits beim Aufwachen Vorfreude auf den heutigen Tag.
  2. Der Griff zum Handy erfolgt ganz bewusst und direkt nach dem Aufwachen, weil ich schon auf den Tagesimpuls warte.
  3. Gespannt lese ich aufmerksam den Tagesimpuls. Dankbarkeit und schreibe meine 9 Dinge auf, das fällt mir heute sehr leicht (war nicht immer so und ich weiß wie schwer nur 3 oder 1 Sache für meine Patient:innen sein können).
  4. Jetzt kommt die gelbe Kerze an die Reihe. Alle 9 Teelichter sind gelb, die Farbe steht für Fokus. Ich habe auf meinem Altar einen extra Glasuntersetzer für Kerzen platziert, an dem ich täglich die gelbe Kerze entzünde. So auch heute. Ich wähle bewusst ein Streichholz für die Ritualkerzen und kein Feuerzeug, das Entzünden empfinde ich so viel magischer.
  5. Ich ziehe eine Shakti Karte und erhalte die Botschaft von Ixchel | Medizin. Lieb dieses Kartendeck sehr.
  6. Heute stehen zwei letzte Einweihungen (im Reiki Grad 1 Shoden erhalten meine Auszubildenden traditionell 4 Einweihungen) meiner ersten Aroma Reiki Practionerinnen an. Die erste beginnt um 10:00Uhr. Die Verbindung wird mit jeder Einweihung intensiver und so auch heute mit meiner ersten Auszubildenen. Wunderschöne Energie genießen wir beide für gute 20 Minuten.
  7. In meiner Mittagspause genieße ich einen kleinen Kaffee auf meinem wunderschönen Balkon. Meinen Kaffeekonsum möchte ich gern reduzieren, wobei nicht unbedingt die Menge, sondern das Koffeein.
  8. Nun findet die zweite Einweihung des heutigen Tages statt und im Anschluss versende ich die beiden Urkunden. Das ist für mich jedes Mal ein ganz besonderer Moment. Neue Menschen, die die universelle Lebensenergie fließen lassen und in der Welt teilen. Absolut dankbar, sie begleiten zu dürfen und darauf bedacht, diese Gabe achtsam einzusetzen.

Jetzt bist du an der Reihe: Wohlfühlen und mit allen Sinnen erleben

Denn Gesundheit beginnt beim Genießen, so heißt mein Podcast sogar!

#8sammeln-Initiantin

8sammeln Button Ich bin dabei

Salut, ich bin Susanne ♾. Ewige Gwundernase 👃und Erforscherin der Welt der Sinne 👣. Ich brauche immer einen Fensterplatz, damit ich zuschauen kann, wie die Wolken fahren. 🥱 Erfahre weitere Fun Facts über mich.

Teile jetzt diesen Beitrag!

neuste Beiträge

Allgemeiner Hinweis zu meinen Artikeln:

Ich weise vorsorglich und ausdrücklich darauf hin, dass die Beiträge in meinem Aroma- und Pflege Blog nicht zum selbst Erkennen und Therapieren von Krankheiten geeignet sind.
Hinweise und Tipps auf meinen Seiten, ersetzen keine fachkundige Diagnose und Behandlung, die dem Besuch bei einem Arzt oder Heilpraktiker und ggfs. Rücksprache mit Apothekenfachpersonal entsprechen.

2 Antworten

  1. Liebe Birgit
    Vielen Dank für deine 8 Momente! Ich habe gelächelt beim Lesen:

    «9 Dinge für die ich heute unendlich dankbar bin. Okay ist ein Punkt zu viel, um sie hier zu nennen.»

    Ich finde das so typisch für die Dankbarkeit: Eine unendliche Ressource, die immer neues hervorbringt. Wie du schreibst: Immer eins mehr, als angepeilt 😍 ich finde, dass muss einfach so sein und neun ist auch eine schöne Zahl …

    Die gelben Teelichter klingen spannend, erinnern mich gleich an Kerzen aus mit echtem Bienenwachs und der Duft breitet sich in der Erinnerung wohltuend warm und samtig in mein Riechorgan aus.

    Kaffee ist offenbar ein Thema, das momentan «in der Luft» liegt, sowohl bei dir am 8. des Monats wie bei mir heute bewusst am 12. des Monats, als auch bei weiteren Kommentaren auf meinem Blog: Aufatmen und Kaffeeduft sind wohl ein Dreamteam.
    Bis zum nächsten duftigen Touchpoint – herzliche Grüsse aus der Schweiz
    Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert