Andrea Beerbaum
Aroma | Reiki | Therapie | BGM
Heilpraktikerin für Psychotherapie

Was sind Chakren und ihre Bedeutung im Reiki

Die Inhalte dieses Blogartikels

Was sind Chakren und ihre Bedeutung im Reiki

In der Frühlings-Ausgabe 2022 im Magazin “The Mothering Journey” achtsam | liebevoll | verbunden habe ich einen Artikel zu „Embodiment und die pränatale Entwicklung der Sinnesreize & Chakren“ veröffentlicht.

Dies ist der Auftakt meiner 10-teiligen Chakra-Serie zur Blogdekade in meiner Blog-Community The Content Society. In meinem Podcast „Gesundheit beginnt beim Genießen | Wellness für alle Sinne“ findest du zu jedem Chakra die passende Mini-Chakra-Meditation und eine große Chakraduftreise.

Chakren sind “Energiewirbel” bzw. Energiezentren, die mit unserm Lichtspektrum resonieren und dem deshalb Farben zugeordnet werden können.

Diese Energiewirbel verlaufen über den physischen Körper, ähnlich wie Meridiane aus der TCM (Traditionelle chinesische Medizin) bekannt. 

Es gibt 7 Hauptchakren, die jeweils ein spezifisches Thema haben. Überdies sind weitere Chakren, sogenannte Nebenchakren bekannt.

Sie entwickeln sich pränatal rückwärts vom Kronen zum Wurzelchakra hin.

Die ersten beiden Monate des ungeborenen Lebens stehen im Zeichen von ganzheitlichem Sein.

Ab dem dritten Monat bildet sich das 7., das Kronen- oder Scheitelchakra. Mehr zu diesem Thema findest du in der oben aufgeführten Ausgabe.

Die 7 Hauptchakren

Von unten nach oben aufsteigend:

  1. Wurzelchakra
  2. Sakralchakra
  3. Solarplexus/Nabelchakra
  4. Herzchakra
  5. Kehl/Halschakra
  6. Stirnchakra/Drittes Auge
  7. Kronen/Scheitelchakra

 

Jedes Chakra hat eigene Themen und Aufgaben, eine Farbe, eine Blütenzahl und eine Silbe. Zudem können ihnen Heilsteine, ätherische Öle, Bachblüten, Gewürze, Affirmationen, nährende Lebensmittel und vieles mehr zugeordnet werden.

Das Chakra befindet sich nicht direkt auf dem Kopf im Scheitelbereich, sondern vielmehr zwei – drei fingerbreit über dem Scheitelpunkt

Alles Balance und was, wenn nicht?

Im Idealfall sind alle deine Chakren harmonisch ausgeglichen. 

Stressoren vielfältiger Art, mit der wir heute fast alle im Alltag privat und beruflich begegnen, können sich ungünstig auf dieses feine energetische System auswirken.

Blockaden können sich zeigen, die du vielleicht gar nicht als solche direkt wahrnimmst. Bei der Vorstellung der einzelnen Chakren wirst du mehr und mehr erfahren, wie das konkret aussehen kann.

Die gute Nachricht: Diese Blockaden können auch wieder aufgelöst werden und du findest (zurück) in Balance.

Wie, dazu habe ich verschiedene Ansätze.

  • Auf die Chakren abgestimmte Fragen
  • Reiki mit Intention auf einen Bodyscan, bzw. Chakrascan
  • Reiki Chakra-Clearing 
  • Duftgespräch®, das unmittelbare Rückschlüsse auf Chakrenblockaden erlauben kann
 
Die Reiki Energie fließen zu lassen, ist für mich hier deutlich bevorzugt, da ich in einer Anwendung die Harmonisierung bzw. das Chakra-Clearing beginnen kann.
 
Dabei ist nicht vorherzusagen, wie viele Sitzungen gebraucht werden. Ich bin Therapeutin, keine Hellseherin und wie klassische Psychotherapie n. HPG*, sind auch energetische Alternativmethoden keine ultimative Lösung. Sie setzten Prozesse in Gang, unterstützen die Aktivierung der Selbstheilungskräfte und begleiten sanft den Verlauf. 

In meiner Praxiserfahrungen haben sich 3-5 Sitzungen bewährt, um nachhaltige Veränderungen beobachten zu können. Die individuelle Entwicklung und Bedürfnisse bleiben primär zu berücksichtigen!

Neugierig?! 

Lass uns sprechen und schauen, wie ich dich konkret unterstützen kann!

neuste Beiträge

Allgemeiner Hinweis zu meinen Artikeln:

Ich weise vorsorglich und ausdrücklich darauf hin, dass die Beiträge in meinem Aroma- und Pflege Blog nicht zum selbst Erkennen und Therapieren von Krankheiten geeignet sind.
Hinweise und Tipps auf meinen Seiten, ersetzen keine fachkundige Diagnose und Behandlung, die dem Besuch bei einem Arzt oder Heilpraktiker und ggfs. Rücksprache mit Apothekenfachpersonal entsprechen.

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert