Andrea Beerbaum
Aroma | Reiki | Therapie | BGM
Heilpraktikerin für Psychotherapie

Aromatherapie versus Aromapflege: Was ist der Unterschied?

Die Inhalte dieses Blogartikels

Aromatherapie versus Aromapflege: Was ist der Unterschied?

Aromatherapie und Aromapflege werden für mein Empfinden häufig fast synonym von Laien verwendet. Das mag an der unzureichenden Aufklärung in diesem Bereich liegen. Und wirft immer die große und entscheidende Frage auf: „Wer darf was mit den ätherischen Ölen eigentlich machen?“

Dieser Frage gehe ich selbstverständlich auch in meiner ersten und einzigartigen Aroma Reiki Ausbildung auf den Grund! Für mich ist eine fundierte Wissensgrundlage, einfach elementar für die Arbeit und Anwendung mit Aromatherapie und Aromapflege.

Beide Fachdisziplinen wenden die ätherischen Öle an. Und beide zielen auf die unterstützende, begleitende „Wirkung“ der Essenzen durch die hoch konzentrierten biochemischen Inhaltsstoffen ab. Erste Herausforderung für den Fachhandel, zu dem im weitesten Sinne alle Einrichtungen des Gesundheitswesens gehören. Ambulante Pflegedienste (die ihr Wirkungsfeld in der Häuslichkeit, das bedeutet vor Ort bei den Klient:innen/Patient:innen haben und einen Stützpunkt, eine Station mit Büro, wo Material in der Regel lagert), Praxen und stationäre Einrichtungen wie Krankenhäuser und Alten- und Pflegeheime. Um als Fachhandelspartner bei den Manufakturen einkaufen zu können, bedarf es für Unternehmen und selbstständige Einzelpersonen einem gewerblichen Nachweis, da die ätherischen Öle in Deutschland der Kosmetikverordnung unterliegen und somit unter „Handel mit Kosmetika“ fallen.

Der Begriff „naturrein“ ist in Deutschland nicht geschützt und besagt, ähnlich wie „bio“ lediglich, dass z. B. bestimmte Anbauverfahren und Belastungsgrenzen nicht überschritten wurden. Das kann für den Laien im Supermarkt, der Drogerie oder dem Internet äußerst, tricky sein, die „richtigen Produkte“ zu finden. Dazu stelle ich dir meine „Checkliste 100 % naturrein vs. Synthetik“ zur Verfügung. Damit kannst du selbst erkennen, was du vor dir hast beim Einkauf.

Und sogar für die Einrichtungen und Dienstleister im Gesundheitswesen ist der Einkauf und sinnvoll gewählte Fachhandelspartner nicht einfach. Hier gelten die gleichen Parameter und es muss zudem verstärkt auf Wirtschaftlichkeit, sprich Sparsamkeit geachtet werden. Ätherische Öle sind niemals „billig“ im Sinne von z. B. 3 Öle für 5,-€, wie bei einigen Discountern immer mal wieder im Sortiment. Es darf hier genau hingeschaut werden. Denn auch völlig überteuerte Produkte gibt es auf dem Markt, die eine extrem hohe Gewinnmarge beinhalten, die leider so nicht kommuniziert wird. Darauf werde ich einem weiteren Blog-Beitrag eingehen und ihn dann hier verlinken.

Wie sich Aromatherapie und Aromapflege unterscheiden

Obwohl Aromatherapie und Aromapflege auf den ersten Blick wirklich sehr ähnlich erscheinen, haben sie grundlegende Unterschiede in ihrer Intention und den Anwendungen. Einige der wichtigsten Unterschiede sind:

Aromatherapie

  • Therapie im Sinne der Heilkunde obliegt entsprechend approbierten Ärzten, Therapeuten im Sinne des Therapeuten-Gesetzes PsychThG, Heilpraktiker:innen und Heilpraktiker:innen für Psychotherapie im Rahmen der Störungsbilder, die sie behandeln dürfen.
  • Es dürfen keine Mischungen hergestellt werden (außer Apotheke/Labor) mit entsprechender Banderole, Rezeptur, etc. der Kosmetikverordnung entsprechend.
  • In Deutschland gilt die Berufsbezeichnung gemäß Zertifikat bzw. Urkunde. Der Name ist entsprechend bei Digitalen und Printmedien zu führen, sagt jedoch nichts über die eigentliche Profession aus. Bedeutet, wenn Aromatherapie geschrieben steht, muss hinterfragt, ob auch Aromatherapie ausgeführt werden darf!
  • Aromaberatung darf theoretisch jede:r ausüben
  • Adjuvante (begleitende) Behandlung bei klassischen Therapieverfahren

Aromapflege

  • Im stationären Setting wir eine AVO (Ärztliche Verordnung) benötigt
  • Erfolgt sowohl in der Atmosphäre (Raumbeduftung) als auch auf somatischer (körperlicher Ebene) in Form von Wickeln, Auflagen, Einreibungen, Massagen, Bädern, punktuelle Anwendung, etc.
  • Ein Stationskonzept im stationären Rahmen ist für alle Mitarbeiter von Vorteil
  • Auch hier dürfen keine Mischungen hergestellt werden im Sinne von „auf Vorrat oder wiederholten Gebraucht“ das bedeutet für die Pflege konkret, eine Mischung muss sofort vollständig verwendet werden. Es gibt alternative fertige Mischungen im Fachhandel z. B. für die Hautpflege, die individuell zum Sofortverbrauch angepasst werden kann.
  • Begleitung und Unterstützung für mehr Wohlbefinden auf Körper-, Geist- und Seelenebene unabhängig vom vorliegenden Krankheitsbild

Wann sollte Aromatherapie und wann Aromapflege angewendet werden?

Die Wahl, ob Aromatherapie oder Aromapflege angewendet wird, hängt maßgeblich vom Setting und dem Klientel ab. Grundsätzlich CAVE (Achtung) bei Homöopathie, es gibt Antidots, über die der fachkundige Behandler aufklärt. Nach dem Prinzip „eines zur Zeit“.

Die Wahl der richtigen Aromazubehör Produkte und Düfte

Bei der Auswahl von Zubehör, Rohstellen und Düften ist es wichtig, auf Qualität zu achten. Hier sind einige Tipps, die dir bei der Auswahl helfen können:

„Checkliste 100 % naturrein vs. Synthetik“

Fazit

Aromatherapie und Aromapflege bedürfen einer entsprechenden Ausbildung und Erfahrung. Einrichtungen im Gesundheitswesen sollten über mindestens eine umfassend ausgebildete Aromaexpertin für Aromapflege/therapie verfügen, die anwendenden Mitarbeiter:innen regelmäßig, nicht nur einmalig schulen – Hierzu biete ich individuelle In-House-Schulungskonzepte an und passe diese auf die Bedürfnisse der jeweiligen Einrichtungen und Mitarbeiter an! Zudem sieht das QM Qualitätsmanagement für alle Pflegebereiche einen Standard bzw. ein Konzept vor. Dieses erstelle ich für bzw. mit den Einrichtungen bzw. in meinen Ausbildungen mit den Teilnehmer:innen für ihren Arbeits/Pflegebereich. Der Punkt wirtschaftlicher Einsatz und Anlegen entsprechender Aromapflege/Aromatherapie Dokumentation sind elementar für den sicheren und gesetzlich gesicherten Einsatz der ätherischen Öle in diesen Settings.

neuste Beiträge

Allgemeiner Hinweis zu meinen Artikeln:

Ich weise vorsorglich und ausdrücklich darauf hin, dass die Beiträge in meinem Aroma- und Pflege Blog nicht zum selbst Erkennen und Therapieren von Krankheiten geeignet sind.
Hinweise und Tipps auf meinen Seiten, ersetzen keine fachkundige Diagnose und Behandlung, die dem Besuch bei einem Arzt oder Heilpraktiker und ggfs. Rücksprache mit Apothekenfachpersonal entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert